Freiwillige FeuerwehrNordheim

Navigation

"Verkehrsunfall PKW - eine Person eingeklemmt, ein PKW brennt"

Samstag, 05.08.2017von Marcel Karger, Feuerwehr Nordheim

Eine schwarze Rauchwolke im Bereich der Bahngleise von Nordheim in Richtung Klingenberg und Feuerwehrfahrzeuge fahren mit Sondersignal durch Nordheim - auf den ersten Blick sieht alles das nach einem Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr aus. Doch es ist zum Glück nur eine Übung. Möglichst realistisch wurde auf dem Gelände der ehemaligen Nordheimer Kläranlage ein Verkehrsunfall mit einem in Brand geratenen PKW dargestellt.

In den letzten Jahren wird im August wegen der Ferienzeit mit allen vier Übungsgruppen - wenn alle verfügbar sind das über 60 ehrenamtliche Einsatzkräfte aus Nordheim und Nordhausen - gleichzeitig geübt. Der Fokus lag bei der „großen Übung“ in diesem Jahr in der Besetzung des ersten Löschfahrzeugs (LF 10/6) mit unerfahrenen Einsatzkräften kurz nach der Grundausbildung, Atemschutzgeräteträgern mit weniger Einsatzerfahrung und einem Maschinisten mit „druckfrischem“ Führerschein. Das TLF 16/24 und der GW-T mit zwei weiteren Staffeln wurden mit den restlichen Einsatzkräften besetzt.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte drei PKW vor. Einer brannte, einer war leer und in einem weiteren saß eine bewusstlose Person auf dem Fahrersitz. Trotz der geringen Einsatzerfahrung lösten die Kräfte des ersten Fahrzeugs die gestellten Aufgaben vorbildlich. Zwar etwas langsamer wie im Ernstfall erwartet, aber dafür sind Übungen da. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde die eingeklemmte Person befreit und der brennende PKW mit zwei Rohren von LF 10/6 und TLF 16/24 mittels Wasser und Schaum gelöscht. Die GW-T Besatzung stellte bei dieser Übung die Wasserversorgung aus dem benachbarten Neckar sicher.

Möchten auch Sie ein Teil der Nordheimer Feuerwehr werden? Schauen Sie einfach bei einer der nächsten Übungen oder beim Präsentationstag am 9.9. vor dem Rathaus unverbindlich vorbei!